Unternehmensberatung Silke BreestLogo2

Liebe Besucher unserer Webseite!

Goldelse Reichstag Berliner Bär Fernsehturm

Wir sind eine Unternehmensberatung aus Berlin. Unsere Leidenschaft ist das Rechnungswesen - mit SAP FI, CO, FI-CA, RMCA, FSCM. Wir stehen für Wahrheit, Klarheit und Übersichtlichkeit. Wir lieben Arbeitserleichterungen, wie Kontoauszüge die 100prozentig zuordenbar sind. Schließlich soll Arbeit Spaß machen und die Software unlustige Arbeit erledigen.

Sie sind auf unsere Website gekommen um schneller und besser zu sein als ihre Konkurrenz. Die Bilanz kurz halten trotz IFRS 16? Lassen Sie sich überraschen! So machen wir Sie fit für den neuen Weg.

Wir suchen alle online und offline erfassten Verträge zusammen. Das dauert ca. 1 Monat. Parallel werden alle gehobenen Verträge in einer Datenbank erfasst und für die IFRS 16 Abbildung aufbereitet. Wir bereiten die Ansprache Ihrer Vermieter und Leasinggeber vor. Viele Vertragspartner bieten einen Überleitungsservice nach IFRS 16 an. Als Startvariante nutzen wir gemeinsam, was einfach umzusetzen ist. Das Ziel ist weiterhin eine kurze Bilanz zu erstellen. Auf Basis der erfassten Verträge schlüsseln wir gemeinsam mit Ihnen, und ggf. Ihren Juristen, die einzelnen Vertragsbestandteile sachlich und zeitlich nach der neuen Relevanz auf. (Wir arbeiten seit 2004 sehr erfolgreich an der Reduzierung aktivierungspflichtiger Verträge und Vertragsanteile.) Sie haben jedes Jahr aufs Neue die Möglichkeit Ihre Verträge nach IFRS 16 Spartpotenzial zu durchforsten und nebenbei Steuern zu sparen wie beim früheren Leasing.

Zug um Zug werden wir die SAP Lösung mit/ohne RE-FX umsetzen und alle für gut befundenen Verträge erfassen, kalkulieren/hochrechen und terminieren um mit Ihnen das Sparpotenzial zu ermitteln.

Nach spätestens 3 Monaten sind wir fertig, bei Mittelständlern oft schon nach 1 Monat.

Sie können bei uns auch eine Coachingvariante buchen, arbeiten unter Anleitung. Das spart Zeit, Geld und sichert Ihnen den sofortigen Transfer mit Multiplikatoreffekt.

Und: Sie müssen nicht zum 1. 1. 2019 fertig sein. Erst zum ersten Abschluss im Jahr 2019 sollten die größeren Verträge erfasst sein. Parallel zur sachlichen Erfassung kann eine Schätzung erfolgen, eine Hochrechnung erstellt werden und die Iteration Zug um Zug mit realen Vertragswerten angepasst werden. Zur ersten Bilanz ist dann alles gut für die Wirtschaftsprüfer und Steuerberater.

+++ Es gibt Neues aus der Finanzbranche. Wir starten an der Quelle, ziehen mit Ihnen gemeinsam über Los und gehen bis zum Geschäftsbericht. Sie sind neugierig geworden, haben Lust auf etwas Neues oder wünschen einen Workshop?

Ich freue mich auf Ihre Einladung zum Thema finanzielle Wertschöpfung.

Hier gibt es Themen wie automatisierte Klärungsfallbearbeitung (DM), kundenwertbasiertes Mahnwesen/Collections Management (CM), Zahlungsverkehr wie eine Bank im Bank Communication Management, (BCM), Treasury and Risk Management (TRM) mit zentralem Clearing, Payment Factory und Inhouse Cash zum Optimieren von Zahlungen und Steuern, Biller Direct für Online Anwendungen, Cash and Liquidity Management mit Optimierung Cashflow Cycle oder zusammenführendes SAP Credit Management uvm.

Zu unseren Dienstleistungen gehört die Integration in andere Module plus das Berichtswesen mit SAP BI/BW. Für Kunden mit SAP HANA, S/4 HANA, Simple Finance und Fiori übernehmen wir gerne die Transformation für das Rechnungswesen in Ergänzung zu den automatisierten Migrations-Services und Workshops der SAP AG.

Wir werden diese Vorstellung hier immer weiter detaillieren. Bis dahin freuen wir uns auf Ihre Projektanfragen und verbleiben mit den besten Wünschen für Ihre Firma!

Unternehmensberatung Silke Breest, wo alle Master noch persönlich für Sie arbeiten!

Rufen Sie an oder schreiben Sie uns eine Mail.